Ein Girokonto ist ein Muss für alle

Warum ist ein Girokonto heutzutage eigentlich so wichtig und welche Unterschiede gibt es?
Niemand kommt in der heutigen Zeit ohne ein Girokonto aus.

Egal ob Miete, Gehalt, Versicherungen oder Rechnungen, ohne ein Girokonto wären viele Transaktionen nicht möglich. Es gibt viele Anbieter und viele verschiedene Kontomodelle. Ein Vergleich im Vorfeld ist sinnvoll, um eventuelle unnötige Kosten zu vermeiden.

Es gibt Banken, die nehmen hohe Kontoführungsgebühren, andere bestechen mit einer kostenlosen Kontoführung, um für ihre potentiellen Kunden attraktiv zu sein. Bestes Girokonto jetzt sichern. Mittlerweile sind hohe Kontoführungsgebühren der Grund für einen Bankwechsel, da hier auf jeden Fall unnötige Kosten gespart werden können. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist, ob es eine Kreditkarte gibt und ob diese kostenlos ist. Viele Banken bieten zusätzlich zu der EC-Karte eine kostenlose Kreditkarte für ihre Kunden an.

Alles wichtig zum Girokonto

 

Gerade für Transaktionen im bzw. aus dem Ausland bietet eine Kreditkarte eine gewisse Sicherheit. Eine wichtige Frage ist außerdem, an welchen Bankautomaten bekomme ich Bargeld und zu welchen Konditionen kann ich an Geldautomaten Geld abheben, die nicht zu der Bank gehören, bei der ich ein Girokonto habe. Aber bitte machen Sie unbedingt einen Girokonto Test. Auch der sogenannte Dispokredit, der von fast allen Banken angeboten wird, birgt oft eine versteckte Kostenfalle. Sollte das Konto einmal überzogen werden, muss der Kunde häufig enorme Zinsen dafür zahlen.

Oft ist dieses ein Grund zur Ärgernis der Kunden, viele ziehen es dann sogar in Erwägung die Bank zu wechseln. Gerade, wenn es finanziell mal nicht so rosig aussieht, ist es wichtig nicht noch zusätzliche Kosten zu zahlen. Manche Banken verlangen sogar bis zu 15% Zinsen! Laut einer Umfrage stehen die Dispositionszinsen auf Platz 3 der Gründe, warum sich Bankkunden über ihre Bank ärgern.

Was immer wichtiger wird ist das Online-Banking, um schnell und einfach Transaktionen durchführen zu können. Hier ist wichtig, dass die Transaktionen sicher sind und wie dieses garantiert wird (z. B. durch eine Tan-Liste etc.).

Ist TOPoption geeignet für CFD Broker?

Wer auf der Suche nach einem Broker für Binäre Optionen ist, der kann bei Topoption schon mit geringen Summen handeln. Im Vergleich zu weiteren Brokern ist der Mindesteinsatz in Höhe von 10 Euro relativ gering. Auch Einsteiger haben damit die Möglichkeit, sich an den Handel mit geringen Einsätzen heranzuwagen. Dies ist besonders auch daher positiv, weil Topoption nicht zu den Brokern zählt, die für die Trader ein Demokonto bereitstellen. Mit dem finden Sie den besten Broker.

topoption bild

 

Bei dem Broker wird kein Höchsteinsatz vorgegeben. Bei dem Trader selbst liegt die Entscheidung für den Höchsteinsatz und dies freut besonders die erfahrenen Trader sehr. Topoption stellt als Market Maker die Kurse selbst und der Handel ist absolut kommissionsfrei. Die Webseite http://www.forktuell.com/ berichtet zudem über ein gutes Konto.  Mit nur 100 Euro kann schon ein Handelskonto eröffnet werden und dies ist für Anfänger ebenfalls in einem sehr guten Segment. Die Kunden können sich bei der Anmeldung zwischen drei verschiedenen Kontomodellen entscheiden.

CFD Broker und Topoption

 

Es gibt das VIP-Konto, das Pro-Konto und das Starter-Konto. Es ist von der Einzahlungshöhe abhängig, welches Konto eröffnet wird. Ein CFD Broker Vergleich kann sich lohnen. Für Einzahlungen in Höhe von 100 bis 1000 Euro gibt es das Starter-Konto. Hierbei gibt es einen Einzahlungsbonus in Höhe von bis zu 250 Euro. Zu den Leistungen gehört die umfassende E-Video-Bibliothek und die persönliche Einführung.

Ab mindestens 1000 Euro Einzahlung gibt es dann das Pro-Konto. Hier gibt es für die neuen Trader einen Bonus in Höhe von bis zu 500 Euro. Die Händler können zusätzlich monatlich 3 Stunden an einer persönlichen Schulung teilnehmen. Geht es um den Kundensupport, dann steht ein Profi Account Manager für die offenen Fragen der Trader zur Seite. Bei einem VIP-Konto erhalten Trader sogar bis zu 2500 Euro Willkommensbonus.

Mindestens 5000 Euro sind als Mindesteinzahlung für das Konto erforderlich. Auf den Support können die Broker dann auch außerhalb von den Handelszeiten zurückgreifen. Die VIP-Kunden profitieren von den Handelssignalen per SMS und von dem Trading Central-Bericht.